Da geht´s lang...

Kontakt

  • Martinus-Oberschule
    Bischof-Demann-Straße 6
    49733 Haren (Ems)
  • 05932 7251-0

Auszeichnungen

 

Hausmeister

Thorsten Krüssel   
0151-57154232

Frank Kappen       
0151-57154231


Montag - Donnerstag
07:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 15:30 Uhr
Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 14:00 Uhr

Fotogalerie

Herzlich willkommen bei der Martinus-Oberschule in Haren (Ems)

Aktuelles

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,

    ihr findet das Erklärvideo zum Einreichen der Aufgaben auch direkt auf dieser Seite.

  • Da in diesem Schuljahr bisher coronabedingt kein Informationsabend der weiterführenden Schulen stattfinden konnte, finden Sie hier eine virtuelle Vorstellung der Arbeit der beiden Schulen .

  • Viele Schülerinnen und Schüler schrieben in den letzten Tagen Weihnachtsgrüße in Form von Briefen und weihnachtlichen Karten mit persönlichen Worten für die Bewohner der Seniorenzentren. In Zeiten von Besuchsverbot, Kontakteinschränkungen und der begleitenden Angst vor einer Ansteckung mit dem Virus ist es eine schöne Geste unserer Schülerschaft, den Alltag der Bewohner mit dieser Weihnachtspost ein wenig aufzuheitern.

  • Unter diesem Slogan haben sich die Schülerinnen und Schüler der beiden Profilkurse Gesundheit und Soziales der Jahrgangsstufen neun und zehn dazu entschlossen, am Briefmarathon, den Amnesty International jährlich durchführt, teilzunehmen.
    Für die Schülerinnen und Schüler ist der Breifmarathon eine Möglichkeit, sich mit der Bedeutung von Menschenrechten auseinanderzusetzen und Stellung zu beziehen.

  • Bereits seit einigen Jahren sammeln die Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Martinus-Oberschule Lebensmittel für die Harener Tafel. Im Rahmen des St. Martinsfests hat ein Hauswirtschaftkurs der Klasse 8 unter Anleitung von Frau Mecklenborg und Frau de Witt die Sammlung von Lebensmitteln organisiert und am 08.12. Frau Schröer von der Harener Tafel übergeben.

  • Auch in diesem Jahr hat es sich der Nikolaus nicht nehmen lassen, die 5ten Klassen der Martinus-Oberschule zu besuchen. Um Kontakte zu vermeiden, haben seine Helfer bereits vor Schulbeginn kleine Geschenke auf die Plätze der Schüler verteilt, über die die Schülerinnen und Schüler sich sehr gefreut haben. Im nächsten Jahr gibt es diese Geschenke dann wieder direkt vom Nikolaus, auch Knecht Ruprecht und einige Engel werden den Nikolaus dann wieder begleiten.

  • Die Klasse 5c hat im Rahmen des 2. Harener Lesefests an der "BücherBox-Challenge" teilgenommen. Im Deutsch- und Kunstunterricht gestalteten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Klene verschiedene Bücher-Boxen zu ihren Lieblingsbüchern. Die kleinen Kunstwerke wurden anschließend in der Buchhandlung Kremer abgegeben und werden nun in den Schaufenstern der Harener Innenstadt gezeigt.

  • Kooperation des St. Martinus-Seniorenzentrums mit der Martinus-Oberschule Haren

    Am Ende eines vielfach bekannten Werbevideos zur Weihnachtszeit steht dieser Satz: "Das schönste Geschenk ist, füreinander da zu sein." Ein Hinweis darauf, seine Mitmenschen nicht aus dem Blick zu verlieren.

    Schüler und Schülerinnen der Martinus-Oberschule sind dieser Aufforderung gefolgt und haben sich Gedanken darüber gemacht, wie man der Einsamkeit vieler älterer Menschen, insbesondere in der jetzigen Zeit, entgegenwirken und ein wenig Freude schenken kann. Dazu gestalteten Sie für die Wohngruppen des Seniorenzentrums St. Martinus Haren ganz besondere Adventskalender zur Begleitung in der Vorweihnachtszeit, die nun übergeben wurden.

  • Mit Begeisterung beteiligt sich die Jahrgangsstufe 8 der Martinus-Oberschule Haren zum wiederholten Male an der Aktion „Tulpen für Brot“. Die Schülerinnen und Schüler pflanzten in den vergangenen Tagen gemeinsam mit ihren Lehrkräften rund 500 Tulpenzwiebeln auf dem Gelände der Streuobstwiese hinter dem Schulgebäude. Nun hoffen sie für das kommende Frühjahr auf viele blühende Tulpen, die dann von ihnen auf dem Harener Wochenmarkt verkauft werden sollen, um Kinder in Not zu unterstützen.

    Konkret wird mit dem Erlös zu 45 Prozent die Aktion Peruhilfe unterstützt, die unter anderem dafür sorgt, dass 13 Grundschulen im Hochland Perus täglich ein Obstfrühstück erhalten und darüber hinaus mit Lehr- und Lernmitteln ausgestattet werden.

  • Liebe Schulgemeinschaft,

    der Landkreis hat heute eine Mund-Nasen-Schutz Pflicht im Unterricht verordnet. Details können Sie der Pressemitteilung des Landkreises vernehmen (siehe unten).

    Die Schulleitung der Martinus-Oberschule Haren

    "Der Landkreis Emsland folgt der Empfehlung des niedersächsischen Kultusministeriums und ordnet aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens ab sofort eine Maskenpflicht auch im Schulunterricht an. Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes betrifft die öffentlichen und privaten allgemein- und berufsbildenden Schulen und ist beschränkt auf die Sekundarbereiche I und II, Grundschulen sind also ausgenommen. Da überdies die 7-Tages-Inzidenz des Landkreises derzeit mit 63,3 über dem kritischen Grenzwert von 50 liegt, der auch in den Bund-Länder-Gesprächen benannt wurde, greifen parallel verschiedene Vorgaben der am heutigen Freitag in Kraft getretenen Landesverordnung.Die Maskenpflicht wird durch den Landkreis Emsland per Allgemeinverfügung verordnet und gilt bis auf Weiteres für alle Personen an den betreffenden Schulen. Ausgenommen von der Regelung ist lediglich der Sportunterricht."

  • Ein Bericht von Josefine aus der 5a

    Am Mittwoch, dem 30.09.2020 hat die Klasse 5a einen Spielenachmittag gemacht. Es waren Frau Südkamp, Frau Kannegießer und Frau Hühl und die ganze Klasse da. Wir haben das Spiel „Chaosrallye“ gespielt. In dem Spiel geht es um Zahlen. Auf dem ganzen Schulhof waren Zahlen versteckt, die man unter anderem suchen musste. Wir wurden in sechs Teams gelost. In dem Spiel ging es vor allem um Zusammenhalt und Bewegung. Am Ende gab es noch Muffins und etwas zu trinken. Der Spielenachmittag hat uns viel Spaß gemacht.

  • Haren. Altenpflege? Was mit Kindern? Oder doch Polizei? Der spätere Beruf beschäftigt viele Schüler. Wie also den richtigen Job finden. Und das in Coronazeiten? Die Martinus-Oberschule Haren hat einen Weg gefunden.

    Die Herausforderung: Seit Jahren arbeitet die Oberschule eng mit Kooperationspartnern aus der freien Wirtschaft zusammen. Diverse Projekte werden durchgeführt, regelmäßig finden Harener Informationstage (HIT) statt, bei denen sich die Firmen den Schülern präsentieren. Gemeinsames Ziel: Den Schülern die Jobvielfalt aufzeigen. Doch in Zeiten von Corona mitsamt der Hygienemaßregeln ist dies nicht so einfach. Dennoch hatte die Martinus-Oberschule zu einem Berufsinformationstag geladen.

  • Ein Bericht von John (8d), Sophia und Lara (8c)

    Am 25.09.2020 hat der WPK Kurs Geschichte eine Exkursion durch die Stadt Haren veranstaltet und Referate zu den zugehörigen Orten vorgestellt, die vorher von uns Schülern vorbereitet wurden. In den Referaten handelte es sich um die frühere Zeit von Haren, wie zum Beispiel die evangelische Kirche (was früher eine Synagoge war), die Zeit Maczkows (was für 3 Jahre der Stadtname von Haren war), das Hochwasser am 11.02.1946, das Mühlenmuseum, der alte und neue Hafen und den Harener Dom. Der WPK Kurs Geschichte war sich einig, dass sich die Exkursion gelohnt hat, Spaß gemacht hat, und es viele Information gebracht hat.

  • Im BTZ und an der VHS in Meppen standen für diese Woche Werkstatttage für die Klassen 8a und b der Martinus-Oberschule an.

    In verschiedene Berufe hineinschnuppern, typische Tätigkeiten einzelner Berufe kennenlernen und vor allem sich selbst in verschiedenen Aufgaben und Bereichen ausprobieren stand auf dem Programm.

    Farb- und Raumgestaltung, Elektroinstallation, Metall oder auch Bau sind einige der Berufsfelder, in denen gearbeitet wurde. Auch gab es Einblicke z.B. in die Mediengestaltung, ins Textildesign oder in die Haarpflege/Kosmetik.

Aktuelles

Kontakt

  • Martinus-Oberschule
    Bischof-Demann-Straße 6
    49733 Haren (Ems)
  • 05932 7251-0

Fotogalerie