Da geht´s lang...

Kontakt

  • Martinus-Oberschule
    Bischof-Demann-Straße 6
    49733 Haren (Ems)
  • 05932 7251-0

Auszeichnungen

 

Hausmeister

Thorsten Krüssel   
0151-57154232

Frank Kappen       
0151-57154231


Montag - Donnerstag
07:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 15:30 Uhr
Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 14:00 Uhr

Fotogalerie

Herzlich willkommen bei der Martinus-Oberschule in Haren (Ems)

Aktuelles

  • Im Rahmen der Gesamtkonferenz wurden die neu bestellten Koordinatoren begrüßt. Von links nach rechts:

    Frau Grönninger, Stufenleitung 9/10

    Frau de Witt, Stufenleitung 7/8

    Frau Gebben, Stufenleitung 5/6

    Herr Berenzen, Digitalisierung

    Frau Schmitt-Senger, Prävention

    Frau Gedecksnis, Öffentlichkeitsarbeit

    Die genauen Aufgabenbereiche der einzelnen Kollegen sind sind dem Organigramm der Schule zu entnehmen.

  • Liebe Frau Griep, auch dir dürfen wir zur bestandenen Prüfung gratulieren! Wir freuen uns mit dir und wünschen dir alles Gute für deine berufliche Zukunft!

  • Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, kommen die großen und kleinen Schüler zusammen und basteln wieder gemeinsam weihnachtliche Fensterbilder für die Klassenzimmer der 5. Jahrgänge. Die Paten und Klassenlehrer (Herr Magdeburg, Frau Giest und Frau Deuling) standen den jüngeren Schülern beim Basteln mit Rat und Tat beiseite. Mit Getränken und Keksen wurde die gemütliche Zusammenarbeit versüßt. Jeder hatte sichtlich Spaß an dem Nachmittag und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Viel zu schnell gingen die zwei gemeinsamen Stunden mal wieder vorbei. Alle freuen sich schon auf das nächste Patentreffen!

  • Lieber Herr Elixmann, endlich bist du ein echter Lehrer! Wir freuen uns mir dir und gratulieren dir zu dieser Spitzenleistung.

  • Auf dem Tanzabend des Fördervereins Lindloh, in Zusammenarbeit mit dem INI Haren, stellte sich diese Frage nicht. Nach einer kurzen Andacht und einer leichten Stärkung, gab es kein Halten mehr – die Tanzfläche wurde von allen gemeinsam gestürmt und nur noch verlassen, um schnell den Durst zu löschen. Die Schüler und Schülerinnen des Profils Gesundheit und Soziales gaben alles und sorgten für Bombenstimmung. Großes Lob von Frau Conen als Sprecherin des Freundeskreises: „Die Schüler waren einfach klasse, so viel Begeisterung, so viel Spontanität und Freude, da lässt sich jeder anstecken. Ihr seid alle schon fürs nächste Jahr eingeladen.“

  • Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht vom 09./10.11.1938

    am Freitag, 09. 11. 2018, um 19.00 Uhr in der St. Johannis – Kirche, Haren

    Zu dieser Gedenkveranstaltung laden wir alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte recht herzlich ein.

    Die Gestaltung wurde von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10A und 10B und den Lehrerinnen Frau Grönniger, Frau Mateus-Cristancho und Frau Südkamp vorbereitet.

  • Die Klassenfahrt der 5. Klassen startete am Bahnhof in Emmeln. Über die etwa 80 Schüler, die mit ihren Koffern in den Zug stiegen, staunten die morgendlichen Pendler nicht schlecht. Nach einer kurzen Zugfahrt Richtung Norden, machten wir uns als lange Karavane zu Fuß auf den Weg zum Jugendgästehaus in Papenburg. Dort bezogen die Schüler, nach einer kurzen Einweisung durch die Hausleiterin, ihre Zimmer. Dabei mussten sie sich zunächst der Herausforderung des Bettenbeziehens stellen, bevor es zum üppigen Mittagsbuffet ging.

  • Die Martinusschule Haren hat in diesem Jahr erneut ein Projekt zum Thema „Judentum begreifen“ durchgeführt. Dazu wurden die Mitarbeiter der Jüdisch-Christlichen Gesellschaft Osnabrück Helena Brox, Inessa Goldmann und Alexander Goldmann eingeladen. Insgesamt 104 Schüler des siebten Jahrgangs nahmen am Projekt am 23. und 24. Oktober teil. In der Einführung konnten sie sich einen Film und eine Ausstellung mit Gegenständen des jüdischen Lebens anschauen. Anschließend gab es vier Workshops - „Hebräische Schriftzeichen“, „Jüdisches Leben in Haren“, „Koscher kochen und backen“ und „Quiz zum Judentum“.

  • Projekttage zum kontrollierten Umgang mit dem Alkohol

    Haren. Das KomA-Team hat die Neuntklässler der Martinus-Oberschule Haren über die Volksdroge Alkohol informiert.

    Bereits 2006 war das Präventionsprojekt KomA ins Leben gerufen worden, um Jugendliche über Alkohol zu informieren und ihnen den verantwortungsvollen Umgang damit näher zu bringen, ohne ihnen aber das Trinken generell zu verbieten. KomA steht dabei für „Kontrollierter Umgang mit Alkohol“.

    In dem Programm des Landkreises Emsland arbeiten mehrere Kooperationspartner zusammen. So ist ein Projekt der kommunalen und katholischen Jugendarbeit und den Fachambulanzen Sucht im Landkreis Emsland entstanden, das Schülern den bewussten Umgang mit Alkohol vermittelt und Lösungsmöglichkeiten bei Problemen aufzeigt.

  • Wenn man den Schulhund Raika mal ganz für sich alleine haben will....,

    ...dann opfert man gerne eine Mittagspause, um eine Kuscheleinheit mit der Hündin zu ergattern.

  • Wasserspaß auf der Ems in Haren erleben

    Harener Oberschüler erkunden ihre Stadt auf dem Wasserweg

    Nicht nur bei gutem Wetter holen die Schülerinnen und Schüler der Martinus-Oberschule ihre selbst gebauten Kanus aus dem Unterstand.

    Die Schule in der Schifferstadt bietet den Klassen seit vielen Jahren die Möglichkeit, im Rahmen des Sportunterrichts auch das Kanufahren auf dem Wasser zu erlernen.

    Die günstige Lage des Schulzentrums, direkt an Ems und Kanal, macht es möglich.

    „Die Kanutouren haben einen festen Platz im schuleigenen Curriculum des Faches Sport an der Harener Oberschule und stellen für die Schülerinnen und Schüler eine attraktive Ergänzung zu den üblichen Unterrichtsinhalten dar“, so Maria Gedecksnis, Lehrkraft im Fach Sport.

  • Schüler helfen Leben: Martinus-Oberschüler setzen sich für den guten Zweck ein

    Harener Oberschüler tauschten für einen Tag den Schulalltag gegen einen Arbeitsplatz

    So einen Stundenplan haben die Schüler nur einmal im Jahr. Bis auf die Abschlussschüler, die für die mündlichen Prüfungen büffeln mussten, engagierten sich alle anderen Schüler der Martinus-Oberschule am Sozialen Tag.

    Im Sinne des Leitbilds der Schule, anderen Menschen wertschätzend, tolerant und weltoffenen zu begegnen, engagiert sich die Europaschule seit Jahren für das Projekt „Schüler helfen Schülern“, indem die Schüler sich für einen Tag eine bezahlte Arbeit suchen und das Geld spenden.

Aktuelles

Kontakt

  • Martinus-Oberschule
    Bischof-Demann-Straße 6
    49733 Haren (Ems)
  • 05932 7251-0

Fotogalerie